Wie entsteht eine Pfeife (4)

… oder so :-/

Naja – die Luftfeuchtigkeit im Keller ist zumindest wieder von knapp 90% auf 60% herunter. Also ein weiterer Versuch in Bezug auf Mundstück für die Pfeife – genauer: zwei Mundstücke für zwei Pfeifen !

Zum Einen die Pfeife, die ich Euch auch schon in den vergangenen Beiträgen gezeigt habe:

Und dann eine Pfeife, die schon länger auf ein passendes Mundstück wartet, ich mich an das „Thema“ aber bisher nicht heran getraut habe.

Wie man beim dritten Bild unschwer erkennen kann, ist dies die Ursache für mein „Oder so“ zu Anfang dieses Beittrages.

Beim längs durchbohren des Mundstückes, das ich von beiden Seiten jeweils vom Mittelpunkt der Fläche mache, muß mir wohl der Bohrer von der Pfeifenseite her kommend verlaufen sein. Jetzt ist da ein zusätzliches Loch wo es nicht hingehört – und ich muß mich wieder mal nach einem neuen Mundstück umsehen…..

Hiermit beschließe ich erstmal meine Reihe bzgl. wie man eine Pfeife herstellt – ich glaube, die grundlegende Idee dahinter sollte klar sein. Auch, daß man manchmal, speziell bei eben nicht herkömmlicher Herangehensweise und Materialien, das eine oder andere Hindernis überwinden muß 😉

Bis bald….