Kategorien
Deko

Fertig koloriert!

Ich habe Euch ja in den vorherigen Beiträgen, zumindest in ganz groben Schritten, die Entstehung des „Bücherstapels mit Turm“ gezeigt.

Jetzt hat meine Kundin den Stapel fertig koloriert, und ich darf Euch die Bilder vom Ergebnis zeigen:

Der fertig kolorierte Bücherstapel, als Deko für Eule und Wolf
Bücherstapel fertig koloriert

und noch ein paar Bilder etwas mehr ins Detail:

Mir hat dieses Projekt sehr viel Spaß gemacht!

Mal schauen, vielleicht bekomme ich ja ab und an nochmal so außergewöhnliche Aufträge 😉

Kategorien
Deko

… ein Schritt weiter…

Meine Kundin wollte es nicht „nur“ bei den Büchern belassen, sondern noch eine Art Säule obendrauf haben:

Anstelle einer Säule fand ich – nach Rücksprache – einen Turm für den geplanten Einsatz passender.

Ich durfte mich auch ein wenig „spielen“ 😉

Also habe ich die Fugen zwischen den „Steinen“ plastisch ausgearbeitet, das heißt geschnitzt.

Bitte nicht über die Oberflächenqualität wundern, das Ganze ist eine Art Versuchsballon, deshalb sollte ich, da günstiger, für das Projekt Fichte/Tanne verwenden. Das ganze Objekt wird dann auch noch von meiner Kundin koloriert werden.

Mal schauen, vielleicht darf ich Euch ja das fertige Werk – koloriert – auch zeigen…

Kategorien
Deko

Holz zu Buch

Bücher werden aus Holz gemacht, zumindest das Papier…

…aber warum den Umweg nehmen?

Meine Frau brauchte ein paar Bücher für einen dekorativen Bücherstapel. Also hab‘ ich ihr welche gemacht:

Nachdem die Bücher noch auf einander geleimt und angemalt werden sollen, habe ich sie einfach aus Fichte/Tanne Stabholz-Brettern gefertigt. Bis auf die Stirnholz-Seiten (Ober- und Unterseite vom Buch) ist alles vollkommen „unelektrisch“ entstanden.

Es ist tatsächlich so, hätte ich erst die Säge rausholen und einrichten müssen, hätte das sicher länger gedauert als kurz die Japan-Säge greifen. Auch das Hobeln des Buchrückens ging deutlich schneller, als den Frästisch aufzubauen, und mangels genau passendem Fräser mit mehreren Durchgängen und verschiedenen Fräsern die Rundung herzustellen. Den gerundeten Falz gegenüber dem Buchrücken, sowie die „Bewegungsfalten“ rechts und links des Buchrückens habe ich mit dem Schnitzeisen geschnitzt. Ganz ohne Lärm und Staub, nur ein paar Späne 😉

Wie’s weitergeht?

Erstmal noch etwas zusätzliche Deko herstellen, alles kleben und anmalen – dann gibt’s die finalen Bilder…