Aber jetzt gibt’s Ecken – oder Spitzen

tut mir leid daß ich beim letzten Beitrag das „eckige“ Bild schlichtweg vergessen habe. Hier ist es jetzt endlich:

Grob vorbereitete Blüte

Yep – und spätestens jetzt sollte jeder gemerkt haben in welche Richtung dieses Projekt läuft 😉

Auch wenn obiges Bild noch wirklich rauh aussieht – da geht es jetzt erstmal ans Schnitzen, dann wieder etwas Nachtrocknen lassen, dann weiter Schnitzen, und dann muß zu guter Letzt noch geschliffen werden.

Und nachdem ich Euch ein paar Tage auf das nächste Update habe warten lassen, hier dann auch gleich ein Zwischenstand, „Anprobe“ fast am Ende der zweiten Schnitzrunde. Den Stängel der ersten Blüte habe ich auch schon so gut wie fertig, und den Sockel habe ich als Verlängerung des Wundes gleich mit bearbeitet – so daß die „Wurzeln“ fast in die drei Füßchen übergehen, die leider auf dem Bild nicht so gut sichtbar sind.

An den Maßen wird sich bei dieser Blüte nicht mehr viel ändern: Blütendurchmesser ca 25cm, Sockel 22cm, Gesamthöhe ca 45cm.

Jetzt noch den Rest schnitzen, dann schleifen und danach geht es an die Oberflächenbehandlung.

Zwischenstand erste Blüte

Und so sieht ein paar Tage später die zweite Blüte aus <Klick>